Aktuelles

11.03.2017 Warum es sich lohnt, schon mal nach ihm Ausschau zu halten: Löwenzahn


...übrigens auch als Pesto ganz delikat: frische Löwenzahnblätter ganz klein hacken, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Olivenöl, gemahlene Nüsse und evtl. klein geschnittenen Knoblauch hinzufügen und verrühren. Das Pesto in ein Schraubglas füllen. Wichtig ist, dass eine Schicht Öl oben auf dem Pesto bleibt. Etwas bitter, aber lecker und gesund :-)

Hier klicken

 

23.01.2017 Noch mehr gesunde Pflanzen


Manchmal kann es so einfach sein: sich gesund essen :-)

 

08.01.2017 Salbei-Infos inkl. Rezept für Erkältungssirup


Einen Artikel dazu findet Ihr hier.

 

07.01.2017 Die Zwiebel - Erkältungsmittel aus der Küche


Die Zwiebel kann ganz einfach als wirksames Mittel gegen Erkältungsviren und Husten unterstützen (schmeckt sogar richtig lecker!):

Hustenlindernd und - lösend:
Eine klein gehackte Zwiebel mit Honig 1:1 mischen, in ein verschließbares Glas füllen und ziehen lassen, bis sich Saft absetzt. Diesen teelöfelweise einnehmen.

Falls Euch der Saft nicht schmeckt, hier noch ein paar Argumente, ihn bei Erkältungen trotzdem mal zu probieren: die Zwiebel hat antivirale, antibiotische sowie entzündungshemmende Eigenschaften und wirkt abschwellend auf Rachen- und Nasenschleimhäute.

 

18.11.2016 Pflanzen für die "Grippe"-Zeit


Holunder-, Lindenblüten, Mädesüß und Hagebuttenschalen - die Tees daraus schmecken nicht nur lecker, sondern können in der Erkältungs- und Grippezeit wunderbar unterstützen.
Und hier gibts noch ein paar weitere Tipps.

 

18.11.2016  Der ewige Kreislauf...   ;-)


Umweltfreundlich mal ganz anders: "Kompostier dich selber" Kolumne von Fred Grimm aus "Schrot & Korn"Nov. 2016.

 

18.11.2016  Ein neuer Trend: Indoor-Farming


..was es alles gibt....

 

20.09.2016 Gesichtscreme & Co doch besser selbst herstellen...


Was in konventioneller Kosmetik so alles zu finden ist, erfahrt Ihr hier. Wer lernen möchte, seine Kosmetik selbst herzustellen, dem sei der Kurs "Naturkosmetik selber machen (für Anfänger)" empfohlen: Platz ist noch frei am Sa., 24.09.16, 13.00 - 18.00 Uhr.

 

12.09.2016 Passend zur Hopfen-Reife: Ein Artikel über Bier


und Interessantes zum Reinheitsgebot und die heute meist gängige hochindustrielle Herstellung in Großbrauereien... Hier klicken

 

11.09.2016 Rezept für Kornelkirschenmus


Die ersten Kornelkirschen sind reif - für das Mus immer nur die Früchte pflücken, die fast von alleine vom Strauch fallen. Die Früchte waschen, mit etwas Wasser im Topf aufsetzen, ca. 3-5 Min. kochen. Danach wird das Fruchtmark durch ein Sieb gedrückt, damit die Steine zurückbleiben (wer eine "Flotte Lotte" hat, nimmt diese dafür). Das fertige Mus in sterilisierte Schraubdeckelgläser abfüllen. Das Kornelkischenmus kann auch mit gut mit Apfel oder Birne zu Marmelade weiterverarbeitet werden. Oder das Mus mit in den Smoothie geben - sehr köstlich!!!

 

06.07.2016 Buchtipp: "Das geheime Leben der Bäume" von Peter Wohlleben


Spannend, amüsant, unterhaltsam, lehrreich, bewegend! Gibt es übrigens auch als Hörbuch!
Hier klicken zur Inhaltsangabe

 

29.02.2016 Superfood - ein Plädoyer für Leinsamen & andere heimische Gewächse


Es muss nicht immer eine Pflanze mit einem kaum auszusprechenden Name aus dem Himalaya sein, die unserem Körper Gutes tut. Auch Pflanzen, die hier bei uns wachsen, haben Superfood-Talente! Mehr Infos gibt es hier.

 

07.01.2016 Nasennebenhöhlenentzündung - Amüsantes und Nützliches


...finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

06.01.2016 Immunsystem mit Heilpflanzen stärken


Eine schöne Zusammenfassung gibt es hier.

 

15.11.2015 Rezept für Rosmarin-Plätzchen


200 g Butter, 240 g Zucker, Mark einer halben Vanilleschote, 1 Ei, 1 TL Salz, 4 kleine Zweige Rosmarin, 320 g Mehl, abgeriebene Schale 1 Zitrone / Arbeitszeit ca. 30 Min. / Ruhezeit ca. 1 Std.

Die Rosmarinnadeln grob hacken. Butter mit 180 g Zucker und Ei schaumig rühren. Mehl mit Salz und Rosmarin dazu, zu einer Kugel formen und ca. 30 Min. in den Kühlschrank. Danach den Teig zu ca. 2 cm dicken Rollen formen. Restlichen Zucker mit der abgeriebenen Schale der Zitrone mischen, die Teigrollen darin wälzen. Nochmal in den Kühlschrank, dann gut gekühlt in 1 cm dicke Scheiben schneiden, aufs Backblech legen und ca. 12 Min. bei 180 Grad im Ofen backen.

 

15.11.2015 Wieder ein Argument für den Wildkräuteranbau


Auch für höhere Ernteerträge auf dem Acker (durch weniger Schädlinge) können Wildkräuter hilfreich sein. Einen interessanten Artikel findet Ihr hier.

 

15.11.2015 Warum Basilikum im Topf aus dem Supermarkt häufig eingeht


Wenn Ihr wissen wollt, warum das Basilikum, das man im Topf im Supermarkt kaufen kann, häufig eingeht, klickt hier.

 

15.09.2015 Weißdorn-/Apfelmarmelade (Keine Angst vor Weißdornkernen)


An einigen Stellen sind die Weißdornbeeren schon reif - diese kann man u.a. zur Herstellung einer Marmelade verwenden.
Die gewaschenen Weißdornfrüchte werden mit klein geschnittenen Äpfeln und ein wenig Apfelsaft weich gekocht. Da diese Masse die Weißdornkerne enthält, wird alles durch ein Sieb passiert und danach abgewogen. Die Weiterverarbeitung erfolgt mit Gelierzucker nach Packungsanweisung (Mengenverhältnis: 0,5 kg Weißdornfrüchte, 0,5 kg Äpfel, 0,5 Gelierzucker, ein wenig Apfelsaft).

 

14.09.2015 Linderung von Arthrose-Schmerz durch Gewürze


Eine Gewürzmischung, die aus gleichen Teilen aus Kreuzkümmel, Koriander und Muskat besteht, soll bei Arthrose-Patienten Beschwerde lindern. Sogar eine Reduzierung der Schmerzmedikamente-Dosierung sei möglich. Hier der komplette Beitrag vom 01.09.15 von NDR Visite.

 

30.07.2015 Anregungen für Gemüse- und Kräuteranbau auf kleinster Fläche


Wer seinen Kräutervorrat am liebsten auf dem Balkon oder einer anderen kleinen Fläche ernten möchte, für den gibt es hier:  Anregungen für Gemüse- und Kräuteranbau auf kleinster Fläche 

 

26.05.2015 ZDF Drehscheibe


Eine Kräuterwanderung im Hamburger Stadtpark, begleitet vom ZDF-Team "Drehscheibe"

 

12.05.2015 Pflanzenportraits


Neu auf dieser Webseite: unter dem Karteikartenreiter "Pflanzenportraits" entsteht ein Nachschlagewerk mit Fotos für die Pflanzen, die wir vor unserer Haustür finden. Die Seite wird fortwährend ergänzt.

 

19.03.2015 Was man sich alles aus dem Pflanzenreich abgucken kann


Die Blätter der Kapuzinerkresse sind eigentlich immer sauber. Wenn Dreckspritzer auf ein Blatt kommen, perlen diese einfach ab. Die Lotuspflanze, die ähnliche Eigenschaften hat, wurde nun genauer unter die Lupe genommen. Und was dabei herauskam, lesen Sie hier.

 

19.03.2015 Hilfe bei Schmerzen durch Gewürze und Heilpflanzen


Erste Hilfe bei Zahnschmerzen: In Schmerznähe eine getrocknete Nelke zerbeißen. Aber nur, wenn Sie nicht schwanger sind.
Und bei Salbei: mit Salbeitee gurgeln.
Wie das genau geht, erfahren Sie hier.

 

07.01.2015 Sammelkalender


Damit das neue Jahr gleich mit einer guten Jahresplanung betreffend das Kräutersammeln beginnen kann, gibt es hier jetzt einen Sammelkalender zum Ausdrucken.

 

27.11.2014 Verdauungshilfe für die Weihnachts-/Silvesterzeit


Um die Weihnachtszeit mit den vielen opulent gedeckten Tischen und teilweise fetten oder süßen Speisen gut zu überstehen, hier folgender Tipp: schnell noch einen „Kümmel“ selbst ansetzen: 100 g Kümmel, 1 TL Koriander, 4 g Sternanis im Mörser zerkleinern. In ein Ansatzglas mit 0,7 l 32%-igem Wodka füllen und 4 Wochen an einen hellen Platz stellen, häufig schütteln. Danach abseihen und in eine schöne Flasche füllen. Der Schnaps sollte noch 2 Wochen ruhen, dann ist er perfekt. Na dann: Prost!

 

21.11.2014 Misteldieb unerkannt geflohen


DIE WELT berichtet, dass im November ein Pflanzendieb im Kreis Lörrach unterwegs war, um Misteln zu klauen. Nachdem der Misteldieb vom Grundstücksbesitzer erwischt wurde, bedrohte er diesen mit einem Dolch und flüchtete danach.

Wie man sieht, wird immer noch einiges unternommen, um an Heilpflanzen zu kommen :-)

 

04.08.2014 NDR.de  Artikel von Kristina Festring-Hashem Zadeh, NDR.de


Hamburg, mein Garten: So schmeckt der Sommer

Sommerzeit und bestes Wetter: In Hamburg grünt und blüht es allerorten. Das gefällt nicht nur dem Auge, sondern auch dem Magen. Obst und Wildkräuter haben Hochsaison. Zu finden sind sie in öffentlichen Grünanlagen, an Bachläufen - und selbst an vielbefahrenen Straßen mitten in der Stadt. (weiter)

 

03.08.2014 Mitschnitt der NDR-Visite 


Wert und Verwendung von Kräuteressig NDR-Visite

 

01.08.2014 Mittschnitt der NDR Nord-Tour


Hier ein Mittschnitt der NDR Nordtour vom Sommer 2012 in Hamburg mit einer Kräuterwanderung

 

29.04.14 Rezept für Löwenzahnsirup


3-4 Handvoll frische Löwenzahnblüten (wer eine leichte Bitternote im Sirup nicht mag, am besten nur die gelben Blütenblätter nehmen, nicht die gesamte Blüte), 1 l Wasser, 1 kg Zucker, 20 g Zitronensäure (gibt’s in der Apotheke)

Blütenköpfe gut ausschütteln, um eventuelle Gäste loszuwerden. Dann die gelben Blütenblättchen herauszupfen (wer nur die gelben Blütenblättchen verwendet – wer die ganze Blüte verwendet, diese zerkleinern). Gelbe Blütenblätter/bzw. zerkleinerte ganze Blüten mit dem Wasser erhitzen und ca. 20 Min. lang „simmern“ lassen (nicht kochen). Dann den Sud beiseite stellen und über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag alles durch ein Leinentuch oder Sieb filtern, die Blütenblättchen/zerkleinerte Blüten gut auspressen.
Zucker und Zitronensäure mit zu dem Sud geben, zu einem Sirup einkochen lassen auf kleinster Stufe (dabei ständig rühren, sonst klumpt es).
Wasser verdampfen lassen, bis eine schöne Konsistenz herauskommt. Je länger man ihn köchelt, desto dunkler wird er normalerweise. Kann auch schon mal einen Stunde dauern, das Rühren. Zwischendurch wie bei Marmelade prüfen, ob die Konsistenz schon wie gewünscht ist (ein wenig von dem Sirup auf einen kalten Teller tupfen).
Abfüllen in Gläser und dunkel aufbewahren.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

25.03.14 Bremst der Genuss von Kaffee oder schwarzem Tee die Aufnahme von Vitaminen?


Dazu gibt es Neues unter
http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article123841684/Bremst-Kaffee-die-Aufnahme-von-Vitaminen.html

 

18.03.14 Untersuchung Kosmetikprodukte


Warum es Sinn macht, sich genau anzuschauen, was wir uns täglich auf die Haut cremen oder mit was wir uns die Zähne putzen, verrät eine neue Untersuchung der österreichischen Umweltorganisation Global 2000 (u.a. in Bezug auf hormonell wirksame Chemikalien)
http://www.salzburg24.at/gefaehrliche-schoenheit-so-viel-chemie-steckt-in-unseren-kosmetikprodukten/3892434

Also im Zweifel lieber selber machen (siehe Kräuterkurs "Naturkosmetik selber machen") :-)

 

19.01.14 Kinotipp


Und hier ein Kinotipp: "Das Geheimnis der Bäume" - "ein Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum" im Ur- und Regenwald - wie es auf der Webseite zum Film so schön beschrieben ist. Es lohnt sich! Für weitere Infos bitte hier klicken:  Das Geheimnis der Bäume

 

28.10.13 Terminplanung 1. Halbjahr 2014 ist in vollem Gang


In Kürze werden die Termine für das 1. Halbjahr 2014 auf der Webseite veröffentlicht. Wer schon im Verteiler ist, erhält die Termine automatisch per Mail. Für diejenigen, die ebenfalls per Mail informiert werden möchten: Einfach eine E-Mail mit "newsletter" im Betreff an info@kraeuterkiste.de senden, dann kommen die Termine automatisch zu Ihnen.

 

28.08.13 Rezept für Pasta mit Franzosenkraut-Sauce


Man benötigt ca. 500 g Franzosenkraut (um diese Zeit können manche Stängel schon härter sein - diese ggf. aussortieren (und im Smoothie versaften)), ca. 100 g getrocknete Tomaten, 1 kleine Zwiebel, Olivenöl, Pasta, Salz, Pfeffer, ggf. Knoblauch, Sahne oder Sojasahne/Hafersahne..
Nudeln nach Anleitung kochen.
Für die Sauce die klein geschnittene Zwiebel in Olivenöl andünsten. Das klein geschnittene Franzosenkraut mit den ebenfalls klein geschnittenen getrockneten Tomaten dazugeben und noch kurz mitdünsten. Sahne nach Belieben hinzugeben, und mit Salz, Pfeffer, ggf. Knoblauch würzen.

 

28.08.13 Rezept für einen Brennesselsnack


Sie hängen jetzt wie Würmchen von den Brennesseln: die Brennesselsamen. Die Samenrispen am besten vorsichtig mit einer Schere von den Stängeln schneiden, in Butter in der Pfanne unter Wenden knusprig anbraten. Mit Salz würzen. Entweder als Snack direkt aus der Pfanne zu genießen oder als Gemüsebeilage servieren.

 

31.07.13 Rezept für Brombeerlikör


Die Brombeeren in der Umgebung sind bald reif zum Ernten: hier das passende Rezept für einen Brombeerlikör:

250 g Brombeeren (sehr reife)
ca. 100 -150 g Kandiszucker (am besten "Krümelkandis")
1 Zimtstange
0,7 l Korn

Brombeeren waschen, trocken tupfen und mit dem Kandiszucker und der Zimtstange in ein Ansatzglas füllen. Mit dem Korn übergießen und ca. 8 Wochen lang an einem hellen, aber nicht sonnigen Platz durchziehen lassen. Wichtig: zwischendurch immer wieder schütteln. Danach durch ein Sieb o.ä. filtern und in eine schöne Flasche umfüllen. Nach einer Ruhezeit von 4 Wochen (wer das wohl dann noch aushält...): Prost!!

 

11.06.13 in NDR-Visite


Zu Gast bei NDR-Visite - Essig in der Küche und als Heilmittel. Beitrag abrufbar unter folgendem Link (NDR Mediathek):

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/media/visite8325.html

 

09.06.13 Rezept für eine Salatsauce zum Wildkräutersalat


2 EL Öl (z.B. Sonnenblumenöl) mit 1 EL Apfelessig und 2 EL Apfelsaft mischen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

 

24.05.13 im Online Zeit-Magazin


Hier gibt es einen Artikel über Wildkräuter und ein gutes Rezept für eine Wildkräutersuppe:

http://www.zeit.de/2013/15/wochenmarkt-miso-suppe-wildkraeuter

 

09.05.13 im TV


SAT1 hat mich durch den Stadtpark begleitet, der Beitrag ist unter folgendem Link auf YouTube zu sehen:

http://youtu.be/ajSvpn_1q9E

 

25.04.13 Pesto


Besonders für Gartenbesitzer ein schönes Rezept, um dem meist großen Vorkommen von Giersch im Garten Herr zu werden: Essen! Wirklich lecker und leicht gemacht: ist ein Pesto aus Giersch und Bärlauch.

Klein geschnittenen Giersch und Bärlauch mit kalt gepresstem Olivenöl (bio) mischen, mit Salz abschmecken. Wer mag, kann noch gemahlene Mandeln und/oder geriebenen Parmesankäse hinzufügen. Die Masse in kleine Schraubgläser füllen, wichtig ist, dass die Masse mit etwas Öl bedeckt ist. Im Kühlschrank aufbewahren - guten Appetit!

 

25.04.13 "Aktuelles"


Ab heute gibt es hier unter "Aktuelles" Rezepte und Infos sowie Neuigkeiten aus der Kräuterwelt